Test: Anaglyph 3D Webcam N3D-01

In diesem Artikel möchte ich die N3D-01 3D Webcam vorstellen, welche mir freundlicherweise vom 3D Stuff Online-Shop zur Verfügung gestellt wurde. Mithilfe 2 extra Linsen kann die Webcam Anaglyph 3D Aufnahmen machen und besitzt viele weitere Features…

3D WEBCAM

Bevor ich mit dem eigentlichen 3D Webcam Test loslege, möchte ich mich dafür entschuldigen, dass es in letzter Zeit doch eher wenig neue Posts von mir gab. Das liegt daran, das ich im Moment einfach viel anderes um die Ohren habe und wenig Zeit dazu habe meine eigenen Ideen umzusetzen. Ich bemühe mich aber in nächster Zeit wieder vermehrt neue Artikel zu schreiben.

Jetzt aber zum N3D-01 3D Webcam Test. Ich möchte mich beim 3D Stuff Online-Shop bedanken, die so nett waren mir die Kamera zum testen zur Verfügung zu stellen. Im 3D Stuff  Shop, findet ihr viele interessante Produkte zum Thema 3D – besonders Fans von Anaglyphen 3D werden begeistert sein.

Es gibt nicht viele Webcams, die in der Lage sind Anaglyphe 3D Aufnahmen zu machen. Das liegt wahrscheinlich daran das die Technik eher etwas für echte Fans ist und sie sich aufgrund vieler Schwächen niemals richtig durchsetzen konnte.

DSCI0016DSCI0017

Trotzallem ist sie günstig. 50€ kostet die (N3D-01 Webcam) und der Funktionsumfang ist enorm:

  • High Speed USB 2.0
  • eingebautes Mikrofon
  • ansprechendes Design
  • in alle Richtungen verstell und neigbar
  • 2D und 3D Aufnahmen bis 60 FPS
  • 2D und 3D Screenshots bis zu 3 Megapixel

DSCI0007

Allein die Verpackung ist sehr schön anzusehen. Im Lieferumfang befinden sich:

  • 3D Webcam inklusive Treiber und Software CD
  • 6  Rot-Cyan Brillen vom Hersteller + eine sehr robuste 3D Brille vom 3D Stuff Shop

Die N3D-01 3D Webcam ist Windows 7 fähig und auch die Software sollte auf allen System funktionieren. Die mitgelieferte CD enthält alle Treiber und die Software welche ihr zum verwenden der 3D Webcam nutzen solltet.

05.12

Die Bedienung der Software ist selbst erklärend und man findet sich sehr schnell zurecht. Mithilfe der Software könnt ihr sowohl 2D als auch 3D Videos aufnehmen und Screenshots machen. Zudem bietet die Software einige Gimmicks, wie etwa das Einfügen von Frames, Texten oder anderen Effekten.

Die 2D Aufnahmen mit der N3D-01 Webcam sind in Ordnung. Zwar ist die Qualität nicht überragend aber für einfachen Videochat mehr als ausreichend.

Die 3D Aufnahmen hingegen sind ganz klar Geschmackssache. Zwar wird die Aufnahmequalität durch den 3D Effekt nicht schlechter, dennoch ist es schwer überhaupt einen 3D Tiefeneffekt wahrzunehmen. Viele haben wahrscheinlich mal einen Anaglyph 3D Film im Fernsehen gesehen und kennen die mangelnde Qualität der Technik. Zwar kann man einen Tiefeneffekt vor allem bei künstliche Objekten wie etwa den Frames im Vordergrund erkennen, jedoch ist dieser nicht vergleichbar mit stereoskopischen 3D Effekten.

Fazit

Gerade für Fans von Anaglyphen 3D ist die N3D-01 Webcam eine Empfehlung. Alle die schon immer einmal Videochat in 3D erleben wollten haben nun die Gelegenheit dazu. Die 3D Webcam gibt es für 50€ im 3D Stuff Online Shop zu kaufen.

N3D-01 3D Webcam bestellen

Sharp will erstes 3D Smartphone noch dieses Jahr veröffentlichen

Der japanische Elektrohersteller Sharp will noch in diesem Jahr ein erstes 3D Smartphone mit autostereoskopischen Bildschirm veröffentlichen. Wie auch schon der Nintendo 3DS soll das neue Smartphone stereoskopische Bilder ohne 3D Brille wiedergeben und ist darüber hinnaus sogar mit einer 3D Kamera ausgestattet. Hier ein Youtube Video zur Vorstellung des Sharp Smartphones:

Das Display nutzt Parallaxenschranken Technologie um dreidimensionale Bilder darzustellen. Über einen Prima Effekt werden zwei getrennte Bilder für das rechte und das linke Auge projeziert und ermöglichen dem Betrachter so eine 3D Darstellung mit hoher Helligkeit, Touch Funktion und gutem Kontrastverhältnis. Diese Technik funktioniert aber nur bei kleinen Bildschirmen, da nur diese den nötig kleinen Betrachtungswinkel zum Display ermöglichen. Die Displayauflösung des Sharp Smartphones soll 1280 mal 720 Bildpunkten (720p) entsprechen.

Mit dem kommenden Nintendo 3DS und dem neu angekündigten Smartphone, ermöglicht Sharp zum erstenmal 3D Darstellungen für Unterwegs. Mit dieser neuen Technologie könnte Sharp neue Maßstäbe im Bereich der Smartphone Technik setzen. Gerade die Tatsache, dass für die Betrachtung keine Hilfsmittel nötig sind, wird viele Nutzer freuen. Auch Samsung kündigte ein Smartphone mit der gleichen Technologie an.

Das Sharp Smartphone soll noch in diesem Jahr auf den japanischen Markt kommen. Ob es Sharp schafft das Smartphone noch rechtzeitig in Europa zu veröffentlichen, bleibt fraglich. Ich freue mich sehr auf diese neue 3D Darstellungs Technologie und werde euch nach der Gamescom von meinen eigenen Erfahrungen damit berichten.

Panasonic stellt 3D Objektiv und erste Full HD 3D Kamera HDC-SDT750 vor

Bei Panasonic wird das Thema 3D großgeschrieben und deswegen kündigten sie nun gleich zwei neue Produkte an. Die Panasonic 3D-HD HDC-SDT750 und eine neue 3D Linse für das Micro-FourThirds-System. Damit will Panasonic seine Marktführung im Bereich stereoskopischer Fotographie noch weiter ausbauern und ihre Produktpallete an 3D Geräten vervollständigen.

Die Panasonic 3D-HD HDC-SDT750
Die ab September erhältliche 3D-HD HDC-SDT 750 wird die erste, für den Verbraucher frei zugängliche, Full HD 3D Kamera sein. Die Kamera nimmt Bilder mit 1080p50 im AVCHD Format auf. Im Allgemeinen besitzt die Kamera eine sehr gute Qualität, die aber bei 3D Aufnahmen einige Abstriche erfährt. Hier  wird eine Extra Vorsatz-Linse verwendet , wodurch die Bilder nur in einer Größe von 960*540 Pixel aufgenommen und anschließend auf 960*1080 Pixel hochgerechnet werden. Auch ein Zoomen ist im 3D Modus nicht möglich.

Wenn euch das und der Preis von 1400 Euro nicht abschrecken, könnt auch ihr euch ab September als neuer James Cameron versuchen.

Die Panasonic 3D-HD HDC-SDT750 könnt ihr hier auf Amazon.de vorbestellen

3D Objektiv für Lumix-G-Systemkameras
Ein weiteres Produkt welches Panasonic noch dieses Jahr veröffentlichen möchte, ist eine Neue 3D Linse für Micro-FourThird-Systems. Damit sollen Lumix-G Systemkameras stereoskopische Bilder aufnehmen können. Die Linse soll hierbei ähnlich wie auch die Vorsatz-Linse der Panasonic 3D-HD HDC-SDT 750 arbeiten

Bleibt abzuwarten wie  andere große Hersteller wie Sony oder Fuji auf diese Ankündigungen reagieren. Fakt ist jedoch, dass Panasonic die 3D Entwicklung erneut ein großes Stück voran treibt und so vor allem bei stereoskopischen Aufnahmen den anderen weit Vorraus ist. Ich denke wir können uns wegen der stetig steigenden Nachfrage an 3D Produkten auf weitere Entwicklungen freuen.

Entdeckt die Loreo 3D Linse für digitale 3D Fotos mit herkömmlichen Spiegelreflex Kameras

Das Unternehmen Loreo aus China hat sich auf das Herstellen von 3D Linsen für digitale Spiegelreflex Kameras spezialisiert. Sie haben bereits eine große Palette diverser Linsen in ihrem Store aufgebaut die in der Lage sind stereoskopische 3D Bilder beim schießen von Fotos zu erzeugen.

Diese Objektive erzeugen dabei ein Bild sowohl fürs Linke als auch fürs Rechte Auge, leider verändert sich dabei auch die Auflösung. Ich selbst konnte die Linsen noch nicht testen aber ihre Qualität soll doch sehr beeindruckend sein so dass sich ein kauf lohnen soll.

Die Linsen sind für viele unterschiedliche Kamera Typen auch im Amazon Store verfügbar, so dass man sie nicht extra aus China bestellen muss. Man sollte allerdings beim Kauf beachten, das 120-160€ doch sehr viel ist und man nicht lieber doch direkt zu einer echten 3D Kamera greifen soll wie der Fujifilm Finepix 3D.

Alles in allem ist das schießen digitaler 3D Fotos trotzdem eine Sache die noch in der Entwicklungsphase steckt und nur wenigen Leuten vorbehalten ist. Es sind zur Zeit leider nur wenige Unternehmen die hier Pioniersarbeit leisten und die Produkte sind dann noch immer sehr teuer.

Aber ich denke doch, dass uns die bisherigen Fortschritte im Bereich der stereoskopischen 3D Fotographie auf mehr hoffen lassen.